Rescue Diver

Dieser Kurs erweitert Deine Kenntnisse in Tauchtheorie und erhöht Dein Erfahrungsniveau in praktischen Hilfeleistungen.
Rescue Diver lernen, über die eigene Erfahrung hinaus, aufmerksam und mit Routine sich um die Sicherheit und das Wohlergehen von anderen Tauchern zu kümmern.
Die Ausbildung zum Rescue Diver bereitet Dich darauf vor, Probleme zu verhindern und in Unfallsituationen gelassen und richtig zu handeln. Dieser Kurs stärkt das Selbstvertrauen des Tauchers, in Notsituationen einem eigenen Handlungsplan sicher zu folgen.

Der Kurs PADI Rescue Diver (RD) ist die Weiterentwicklung Deiner Fähigkeiten nach dem Advanced Open Water Diver Kurs. In diesem Kurs werden Dir Fähigkeiten vermittelt, wie man sich selbst und anderen Tauchern in Not- oder Unfall-Situationen helfen kann. Dieser Kurs lenkt daher die Aufmerksamkeit eines Tauchers auf die Situation anderer Taucher.

Nach den PADI-Standards dürfen Junior Rescue Diver im Alter von 12 bis 14 Jahren nur in Begleitung eines brevetierten Volljährigen tauchen.

Kursumfang:

  • Selbstrettung und Taucherstress
  • Notfall Management und benötigte Ausrüstung
  • Der Umgang mit einem Taucher in Panik
  • Richtige Vorgehensweise bei Notfallbeatmung im Wasser
  • Ausstiege
  • Tauchunfallszenarien
  • Praktische Übungen im Schwimmbad oder begrenztem Freiwasser
  • Tauchgänge im Freiwasser

Voraussetzungen:

  • PADI Adventure Diver oder AOWD oder gleichwertige Qualifizierung
  • PADI Emergency First Response oder gleichwertiger HLW-Kurs innerhalb der letzten 2 Jahre
  • mindestens 20 geloggte Tauchgänge bei Nicht-PADI-Brevets
  • mindestens 15 Jahre alt
  • mindestens 12 Jahre alt (Junior Rescue Diver)

Im Kurs enthalten sind Flasche und Blei.

Zuzüglich:

  • Leihausrüstung (bei Bedarf)
  • hochwertiges Schulungsmaterial (Buch, Video, Logbuch, RDP) von PADI 75,00 Euro